Aktuelles

BVB-Fanclub wählt komplett neuen Vorstand
25.01.2016

Willi Merten führt nun die Garde

OLFEN. Willi Merten ist neuer Vorsitzender des BVB-Fanclubs Schwarz-Gelbe Garde. Die Mitglieder wählten ihn am Samstag in der Ratsschänke zum Nachfolger von Uwe Reinkober, der den Fanclub seit der Gründung im Jahre 2007 geführt hatte.

Die Garde hat nicht nur einen neuen Vorsitzenden, sondern der gesamte Vorstand wurde neu gewählt. Neben Uwe Reinkober standen auch Heinz Limberg und Peter Dönicke nicht mehr für ein Amt zur Verfügung. Die Garde bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern mit einem Geschenk für die Arbeit in den vergangenen Jahren.

Neuer Geschäftsführer
2. Vorsitzender wurde Matthias Jercha, Kassierer ist nun Daniel Bormann. Als Schriftführerin wurde Kim Schneider gewählt. Neu eingeführt wurde das Amt eines Geschäftsführers. Diese Aufgabe übernimmt Michael Schrader. Als Beisitzer gehören Gerd Neumann, Mike Nocke, Peter Swolinski und Marko Kruse zum Vorstand.

In seinem Jahresbericht erwähnte Uwe Reinkober das Winterfest in der Ratsschänke und das Sommerfest in Ostrops Scheune, bei der auch Siegfried Held anwesend war. Zudem fuhren die Fans zu den Heimspielen jeweils gemeinsam mit einem Bus. Auch beim Pokalfinale in Berlin waren die Olfener vor Ort.

Die Schwarz-Gelbe Garde hat zurzeit 296 Mitglieder. Zum 31. Dezember 2014 waren es 273. Der neue Vorsitzende Willi Merten erklärte, man werde auch weiterhin einen Bus zu den Heimspielen einsetzen. „Wir möchten natürlich auch wieder zum Pokalfinale“, so Willi Merten. Und auch das Europaleague-Finale in Basel wolle man besuchen, wenn der BVB es erreichen würde. 60 Mitglieder nahmen an der Versammlung teil, schauten anschließend den Sieg ihrer Borussia in Mönchengladbach. HTW